swa_City_Bonusnews.jpg

Aktuelles auf einen Blick

Tipps, Empfehlungen und mehr aus Ihrer Vorteilswelt.

 

Tipp: Nachhaltiges Weihnachtsshopping bei Degree und Suslet

Sie wissen noch nicht, was Sie zu Weihnachten verschenken sollen? Wie wär's mit einem schönen Pulli aus fair angebauter und geernteter Bio-Baumwolle! Bei Degree Clothing am Mittleren Lech finden Sie eine breite Auswahl stylischer und nachhaltiger Mode. Auch die weltweit ersten fairen Haargummis können Sie hier kaufen. Sie werden dirket in Augsburg im Staatlichen Textilmuseum hergestellt. 

Im Suslet Outlet in der Ludwigstraße finden Sie nachhaltige Mode, Accessoires und Dekoartikel zu reduzierten Preisen. Ob Socken, Unterhosen, T-Shirts oder Pullover, hier wird jeder Weihnachtswunsch erfüllt. Auch die nachhaltige Artikel wie Glasstrohhalme oder Rucksack aus recycletem Plastik aus dem Meer machen sich gut unter dem Weihnachtsbaum.

Tipp: City Optik - Für den perfekten Durchblick wird hier für Sie gesorgt!

Augenoptiker sind längst nicht mehr Verkäufer von Waren, sondern zunehmend auch Vermittler von Lifestyle, Zeitgeist und Wohlbefinden. Diese Erkenntnis hat Auswirkung auf die Unternehmensphilosophie. Fachkompetente Beratung und Service wurden perfektioniert - Brillenfassungen und Kontaktlinsen werden ausschließlich typgerecht verkauft und in hauseigenen Meisterwerkstätten individuell angepasst. Und das Beste: mit der swa City Card sparen Sie beim Brillenkauf direkt bares Geld. Von Sonnenbrillen bis hin zu Lesebrillen kommt bei City Optik jeder auf seinen Geschmack und findet sein perfekt zu ihm passendes Brillenmodell.

Tipp: Eintauchen in die Welt der Eisenbahnen im Augsburger Lokschuppen

Der Augsburger Lokschuppen lässt Modellbauer eintauchen in die große Welt der kleinen Bahnen. Auf fast 300 Quadratmetern bietet der Augsburger Lokschuppen alles, was das Herz des Modelbahnbauers und -sammlers begehrt: Mehr als 40.000 Artikel rund um die Modelleisenbahn von international führenden Herstellern. Mit swa City gibt es sogar fünf Prozent beim Kauf obendrauf (gilt nicht für bereits reduzierte Ware). Wer also noch nach einem neuen Eisenbahnmodell für die Bahnstrecke im Hobbykeller sucht, ist hier genau richtig.

Werde zum Augsburger Engele!

Das Augsburger Engelesspiel fällt dieses Jahr pandemiebedingt leider aus. Doch halb so wild: Dieses Jahr hast du erstmals die Gelegenheit, selbst zum Augsburger Engele zu werden. Was du dafür tun musst? Halte die Augen offen, wenn du in der nächsten Zeit in der Stadt untwerwegs bist. An vielen Haltestellen der swa findest du ab sofort die Plakate mit den überdimensional großen Engelsflügeln. Wer sich davor stellt, wird sofort selbst zum Augsburger Engele. Ein perfektes Fotomotiv für den Weihnachtsgruß an die beste Freundin, den Opa oder die Cousine.
Auch digital gibt es dieses Jahr erstmals die Möglichkeit, zum Augsburger Engele zu werden: Mit einem eigens entwickelten Instagram-Filter wachsen dir wie von Zauerhand Engelsflügel. Ein absoluter Hingucker für jede Instagram Story! Der Filter wird ab Anfang Dezember auf dem Instagram-Kanal der Stadtwerke Augsburg zur Verfügung stehen.

Tipp: Hol mehr heraus aus dem Newsbereich deiner swa City App!

Deine swa City App kann mehr, als du bisher dachtest. Wusstest du zum Beispiel, dass du im Newsbereich der App über das Filtersymbol am rechten oberen Bildrand ganz einfach nach deinen persönlichen Lieblingsnews filtern kannst? Dort hast du die Möglichkeit, zwischen 13 verschiedenen Newskategorien auszuwählen, wobei du natürlich auch mehrere Kategorien auf einmal abonnieren kannst. Interssieren dich zum Beispiel in erster Linie News zu den zwei größten Augsburger Sportmannschaften, dem FCA und dem AEV? Kein Problem, mit dem Häkchen bei AZ FC Augsburg und AZ Augsburger Panther erhältst du ab sofort nur noch sportliche News deiner beiden Augsburger Lieblingsclubs. Oder möchtest du lieber nur noch zu den neuesten Vorteilen aus deiner swa City-Partnerwelt auf dem Laufenden bleiben? Dann setze den Haken bei swa City. Im Bereich der swa Kurzmeldungen bekommst du außerdem immer die spannendsten News deiner Stadtwerke Augsburg aus den Bereichen Energie, Wasser und Mobilität.

Tipp: Zuhause entspannen und genießen

Viel Zeit zuhause bedeutet viel Zeit, um mal wieder auszumisten oder die Wohnung neu zu dekorieren. Betten Huber berät Sie dabei zu individuellen Schlaflösungen und anatomisch richtigem Liegen. Bei Möbel Raschke in Rehling finden Sie alles rund um die Themen Einrichtung und Wohnen und bei Küche Aktiv können Sie sich in der 1.500 m² großen Ausstellung inspirieren lassen und Ihren Küchentraum verwirklichen. Ihnen fehlt noch die passende Deko? Frische Blumen, Topfpflanzen oder Sträuße stellt Ihnen Blumen Steinauer zusammen – sogar mit Lieferservice für ganz Augsburg und Umgebung!

Tipp: Die richtige Technik für daheim...

...finden Sie bei AsTiNA. Im Shop können Sie nicht nur PCs, Laptops und Zubehör kaufen, Sie erhalten auch Hilfe, Beratung und Service direkt vor Ort. Im Augsburger Lokschuppen schlagen die Herzen aller Eisenbahnfans höher. Auf fast 300 Quadratmetern werden mehr als 40.000 Artikel rund um die Modelleisenbahn von international führenden Herstellern angeboten – auch ein gutes Weihnachtsgeschenk!

Aktuelles: Mozartfest verschoben auf 2021

Leider kann das Mozartfest in diesem Jahr nicht mehr stattfinden und wurde deswegen komplett auf nächstes Jahr verschoben.

Tipp: So schmeckt der Herbst

Eine heiße Suppe und dazu frisches Brot: So schmeckt der Herbst! Little Lunch bietet passend zum Start der kalten Jahreszeit neue Suppen- und Eintopfkreationen an. Dazu passt ein Roggenbrot von Bäckerei Schubert. Die Bio-Bäckerei setzt seit 30 Jahren auf höchste Qualität und feinste Zutaten. Zum Trinken empfehlen wir ein Riegele Traditionsbier, handgebraut im Herzen Augsburgs. Zum Wohl und guten Appetit!

Tipp: Raus aus der Stadt, rein in die Natur - mit den swa!

Rein in die Natur! Die Linie 2 fährt Sie direkt zum Siebentischwald. Einfach bei der Sportanlage Süd oder beim Dürren Ast aussteigen und einen Spaziergang ins Grüne unternehmen. Wer Lust hat, kann den Wald einmal komplett durchqueren. Dort ist das das historische Wasserwerk am Hochablass einen Besuch wert.