Maximilian Museum

Das Maximilianmuseum im historischen Zentrum Augsburgs ist ein Publikumsmagnet und wurde 2007 mit dem Bayerischen Museumspreis ausgezeichnet. Das Maximilianmuseum beherbergt die Abteilungen Skulptur, Kunsthandwerk und Stadtgeschichte. Die Gebäudetrakte umschließen einen glasüberdachten Innenhof, der nach dem Stifter und Ehrenbürger Kurt F. Viermetz benannt wurde.

Das Maximilianmuseum ist das Stammhaus der Kunstsammlungen und Museen Augsburg. Es liegt im historischen und geschäftlichen Zentrum von Augsburg. In den zwei Renaissancepalästen Augsburger Kaufleutedynastien wurde es 1855 als das erste städtische Museum errichtet und nach dem bayerischen König Maximilian II. benannt.

Ausstellung: Kleine Welten. Spielzeug in alten Zeiten.

Spielsachen und Weihnachten: Das passt doch wunderbar zusammen. Was Kinder in der Barockzeit auf den Wunschzettel geschrieben haben, sehen Sie in der Ausstellung „kleine welten“ im Maximilian Museum. In der Welserhalle sind alte Spielzeuge vom Barock bis in die Gegenwart ausgestellt. Noch bis 2. Februar 2020 können die Spielsachen bestaunt werden, jeden Samstag um 15:00 Uhr finden Führungen statt.

Öffnungszeiten:

Dienstag – Sonntag: 10-17 Uhr

Ihr Vorteil

swa City Card-Vorteil

25 Prozent Rabatt!

Sparen Sie bei Sonderveranstaltungen im Maximilian Museum 25 Prozent auf den Eintrittspreis.

Kontakt

Maximilian Museum

Fuggerplatz 1, 86150 Augsburg
Telefon: 0821 3244102